Das Dorf Roquebrun in Südfrankreich

Roquebrun ist ein schöner, ruhiger Ort mit über 500 Einwohnern im Kanton Olargues im Département Hérault in Languedoc-Roussillon. Das Dorf in Südfrankreich liegt im Tal des Flusses Orb in der Gegend zwischen den großen südfranzösischen Städten Toulouse im Westen, Narbonne im Süden und Montpellier im Osten.

Direkt am Fluss Orb gelegen
Schon die Römer ließen sich hier nieder, was einige Funde von Resten römischer Villen in der Nähe belegen. Das gesamte Gemeindegebiet gehört zum Regionalpark “Haut-Languedoc”. Der alte Dorfkern schmiegt sich an die südlichen Hänge und wird gekrönt vom Turm einer alten Burgruine aus der Karolingerzeit. Unterhalb der Ruine hat die Dorfgemeinschaft einen mediterranen botanischen Garten mit über 400 Baum- und Pflanzenarten angelegt (einen kleinen Bericht darüber mit einigen schönen Fotos finden Sie übrigens auf den Seiten von “Meine Orangerie” www.meine-orangerie.de/mediterraner-garten. Der Rest von Roquebrun erstreckt sich an den flacheren Uferfeldern entlang. Hier sind auch die Grundstücke auf ehemals bewirtschafteten Weinanbauflächen zu finden.

Mildes mediterranes Mikroklima
In Roquebrun herrscht ein besonders mildes, mediterranes Mikroklima – hier wachsen Orangen, Zitronen, Lorbeer und Mimosen. Nicht umsonst wird Roquebrun auch “Klein Nizza” genannt (das gleichnamige Restaurant “Le Petit Nice” in Roquebrun hat übrigens eine herrliche Terrasse hoch über dem Ort).

Die Schieferböden speichern Flüssigkeit und Wärme gleichermaßen, was dem Weinbau entgegenkommt. Der Weinbau stellt die Haupteinnahmequelle der Dorfbewohner dar. Die hauptsächlich angebauten Rebsorten sind Syrah, Grenache, Mourvèdre, Carignan und Grenache blanc. Die Winzer verpflichten sich übrigens, alle Trauben von Hand zu pflücken. Das Anbaugebiet gehört zur Appellation Saint Chinian (AOC). Außerdem wird aus dem Roches-Noires-Rotwein ein Weinbrand hergestellt, der neun Jahre im Eichenfass reift: der Roche Brune XO Eau de vie du Languedoc.
Im Sommer ist Roquebrun bei Touristen sehr beliebt, hier kann die Einwohnerzahl manchmal auch auf 3.000 steigen.

Im Februar beginnt für viele schon der Frühling
Roquebrun bietet eine Reihe an kulturellen Veranstaltungen wie Konzerte, Tanzveranstaltungen und hat viele Feiertage, an denen kulinarische Feste begangen werden. Eins der wichtigsten Events  ist das Mimosenfestival, das am zweiten Sonntag im Februar stattfindet. Das ist für die Einwohner von Roquebrun auch schon der Beginn des Frühlings …

Auf der offiziellen deutschsprachigen Seite für Tourismus in Frankreich,“RendezvousenFrance” finden Sie übrigens viele weitere Informationen über Roquebrun und die Region.

Roquebrun vom Fluss aus gesehen

Roquebrun vom Fluss aus gesehen © Guillaume « Frozman » CALAS